Kake Is At The Dampf

Ein freundliches „Hallo“ an alle, die schon die längste Zeit auf den nächsten Beitrag warten. Was soll ich sagen, war halt viel zu tun. Sorry. Aber nun zum Thema. Mit dem Titel „Kake is at the Dampf“ meine ich nicht den gleichnamigen Song der Beginner, sondern etwas was mich die letzten Tage und Wochen beschäftigt hat: Das Dampfen.

What’s the Dampf? – Eine Einführung

All jene die nichts mit dem Begriff „Dampfen“ anfangen können, haben vielleicht schon einmal von der elektrischen Zigarette gehört. Ich muss ja zugeben, dass ich selber noch nie etwas davon gehört habe, bis sich ein Freund eines dieser Dinger bestellt hat. Anfangs habe ich noch über die E-Zigarette gelacht, aber aus einem mir unbekannten Grund begann mich das Teil doch zu interessieren. Also ging es zur Recherche an den PC: Was kann das Ding, wie funktioniert es, was kostet es, wo bekommt man es, usw.  Aber alles der Reihe nach.

Bei der E-Zigarette wird das sogenannte Liquid (eine Flüssigkeit) verdampft, dadurch gibt’s auch weniger schädliche Stoffe als bei einer normalen Zigarette (die ja bekanntlich verbrannt wird). Ungesund ist es trotzdem, vor allem wenn man nikotinhaltige Liquids dampft. In Österreich fällt das Ganze übrigens unter das Arzneimittelgesetz, daher gibt’s nikotinhaltige Liquids nur aus dem Ausland übers Internet.

Klingt jetzt alles ein wenig dubios, ist es aber nicht. Zwar kann man so wie ich Tage und Nächte damit verbringen, Informationen über E-Zigaretten zu sammeln, aber am Ende lassen sich meiner Meinung nach vor allem 3 Dinge sagen:

  1. Die langfristigen Auswirkungen von Dampfen sind bisher wenig erforscht
  2. Dampfen ist gesünder als Rauchen
  3. Daraus ergibt sich: Auch Dampfen ist ungesund (also Finger weg liebe Kinder!)

Vor allem der erste Punkt wird oft als das größte Risiko eingestuft, aber wenn man bedenkt, dass dieselben Inhaltsstoffe auch in Nebelmaschinen verdampft werden (und die gibt’s so ca. in jeder Disco), behaupte ich einfach mal, dass es nicht so schlimm sein kann. Aufgebauscht werden auch immer wieder Studien die belegen, dass Dampfen ungesund ist. Jedoch scheitert es meiner Meinung nach an der Perspektive. Natürlich ist Dampfen ungesund, aber weit weniger als das rauchen von herkömmlichen Zigaretten. Das wird leider oft nur am Rande erwähnt.

Es gibt verschiedene Hersteller von E-Zigaretten, von ganz billig, über Mittelklasse, bis hin zum selbstzusammengebastelten Unikat. Auch bei den Liquids gibt es viele verschiedene Anbieter und Geschmacksrichtungen. Eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt (z.B. Tiramisu, Cola, Wassermelone, Kaffee, Waldmeister uvm). Die Preise variieren ebenfalls, alle die es genauer wissen wollen können ja einen Blick auf die Linksammlung am Ende des Artikels werfen, ich sage euch jetzt einfach wie und was in der Metzkerei so gedampft wird.

Let’s Dampf! – Ersten Eindrücke

Ich habe mich für ein eGo-T Starter-Set von Joyetech (49,90€ über www.e-steam.com) und Wassermelone, Kirsche, Apfel und Tabak Liquids entschieden. Alles in allem ca. 65€. Mittlerweile habe ich auch noch Orange, Banane und ein anderes Tabakliquid mit Nikotin. Und wie ist es so? Also schmecken tut es schon mal sehr gut. Aufgrund der vielen Geschmacksrichtungen ist auf jeden Fall für jeden das Richtige dabei. Ich muss auch sagen, dass ich eigentlich kein großer Shisha Fan bin, aber das Dampfen macht wirklich Spaß. Ist es ein geeignetes Mittel zur Raucherentwöhnung? Jein. Man muss sich bewusst sein, dass es auf jeden Fall ganz anders – meiner Meinung nach besser – schmeckt als eine Zigarette. Selbst Tabakliquid kommt nicht an den Geschmack einer echten Zigarette heran. Was jedoch helfen kann sind nikotinhaltige Liquids, weil dadurch die Sucht gestillt wird. Für jeden der aufhören will ist es meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Alternative – für alle anderen ist es einfach ein weiteres Genussmittel. Ich werde mich die nächsten Wochen und Monate einfach Mal durch die diversen Liquids durchprobieren und mir zweimal überlegen, ob ich jetzt eine rauche, oder doch lieber die gesündere E-Zigarette dampfe. In diesem Sinne: „Verdampfs gut“!

Metzker’s dampfende Links:

Allgemein:
Interessengemeinschaft E-Dampfendeutschsprachiger Dampf-Verein
Elektronisches RauchenForum rund um das Thema „Dampfen“

Liquids und E-Zigaretten:
Ruhrdampfer
UniqueSmoke Shop in Wien
Vaporich Online-Shop in Wien  

Liquids:
Dampfgold
Dampfwagen

 

 

2 Gedanken zu „Kake Is At The Dampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.