Metzker erobert die Welt …

Umzug_Teaser… oder besser gesagt den Wienerwald. Womit wir auch schon beim Grund sind, warum es hier schon länger nichts mehr zu lesen gab: der große Umzug vom südlichen Ende Wiens (Liesing, liebevoll „Big L“ genannt), ans Westende – in das überschaubare Purkersdorf („Litte P“). 

 

Die grundsätzliche Entscheidung fiel irgendwann im Mai , als nach zweifacher Besichtigung, gründlichem „In-sich-gehen“ und mathematischer Aufarbeitung aller damit verbundenen Dinge das Kaufanbot unterschrieben wurde. Überraschenderweise gab es ein paar Tage später auch schon die Zusage – Grundstein für den teuflischen Pakt mit der Bank.

Mitte Juni war alles Bürokratische (mehr oder weniger) geklärt, also wieder ein bisschen chillen und die letzten Tage im 7. Stock genießen, langsam Kartons einpacken, neue Wohnung ein wenig herrichten und schön geordnet übersiedeln – das war der Plan. Das uns einen Tag nach der Bodenlieferung der Strom abgedreht wurde (Bodenlegen ohne Strom, Licht etc. funktioniert besonders gut), hat die Nerven schon ein wenig strapaziert – ebenso die liebe Zeit, die wie immer viel zu schnell vergeht.

Ende Juli kam die SMS „Seids ihr morgen z’haus? Wenn alles nach Plan läuft, wohnt ihr am Abend nimma in Liesing!“ Tja, ähm, cool – danke! Aber wegen fertig einpacken und Strom in der neuen Wohnung warat’s gwesn. Aber egal. Einmal durchs Regal wischen und alles rein in den Karton, während im anderen Zimmer schon alles abmontiert wird. System? Beschriftung? Aussortieren? Fehlanzeige. (Trotzdem Danke Ramon, Alex und „Jizzl/Tschissl“ – oder wie auch immer)

Von einem Chaos – das noch einige Tage als Zuhause herhalten musste,

IMG_20140712_175203

ging’s also direkt ins nächste Chaos – das noch zu einem gemütlichen Zuhause gemacht werden wollte: 

Nach knapp zwei Wochen haben wir das Schlimmste hinter uns – und Urlaub bei IKEA und in Warteschleifen von diversen Service-Hotlines etc. ist zumindest mal was anderes.

Jetzt kann ich mich am Balkon braten lassen und schlaue Tipps geben – aber eigentlich hab ich eh nur einen auf Lager: Kümmert euch – sofern euch das niemand abnimmt – rechtzeitig um die Anmeldung von Strom. In der Warteschleife der lieben Wiener Netze hängt man nämlich mit Abstand am längsten 😉

 

2 Gedanken zu „Metzker erobert die Welt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.